•• Abnehmschule Hannover - mentales Abnehmen lernen ••
 

Warum nehme ich nicht ab?

Wenn es um das große Thema Abnehmen geht, haben wir kein Wissensproblem, sondern ein Umsetzungsproblem, oder nicht?

 

Seit 30 Jahren höre ich das "Warum"

Seit mehr als 30 Jahre höre ich nun schon die Frage: „Warum nehme ich nicht ab?“ Nicht nur in meiner beruflichen Tätigkeit, sondern auch im privaten Umfeld wird mir diese Frage oftmals gestellt. Während der Zeit als Fitnessunternehmer verging kein Tag, an dem ich sie nicht hörte. In den unterschiedlichsten Variationen wurde sie Tag ein, Tag aus an mich herangetragen. Die Variante „trotz Sport nehme ich nicht ab“ fand ich besonders beeindruckend. Ich hörte diese Version vorzugsweise von Menschen, die sich ein- oder zweimal pro Woche sportlich betätigten und nun glaubten, dass hätte etwas mit "Abnehmen durch Sport" zu tun.

 

Wie ich vor 30 Jahren auf die Frage “warum nehme ich nicht ab“ reagierte

Früher erkundigte ich mich bei den Personen, die die Frage „warum nehme ich nicht ab“ an mich richteten, nach deren Essgewohnheiten. Die Antwort der Fragenden sorgte in meinem Gehirn regelmäßig für Verwirrung, denn ihr Essverhalten war alles andere als hilfreich, um das Körpergewicht auf das erhoffte Wohlfühl-Niveau zu bringen. Viele waren mit ihrem Ernährungsverhalten weit davon entfernt, ihrem Stoffwechsel das zuzuführen, was er für ein gutes Funktionieren eigentlich benötigt. Aber welche Informationen fehlen den Menschen eigentlich, die mir die Frage stellen „wieso nehme ich nicht ab“ eigentlich noch? Darüber dachte ich damals häufiger nach.

Ich war überrascht, dass logische Zusammenhänge (Übergewicht wird durch ungünstiges Ernährungsverhalten erzeugt) nicht wahrgenommen werden. Das Körpergewicht eines Menschen wird über die Nahrungsaufnahme, also über die Ernährung reguliert. Unangemessenes Essverhalten erzeugt Übergewicht. Anders ausgedrückt: Falsche Ernährung macht dick, richtige Ernährung erzeugt einen schlanken Körper und hält ihn schlank. Eigentlich eine Erkenntnis, die so simpel und einfach ist, dass es schon fast unmöglich scheint, sie nicht zu verstehen, oder nicht?

Meine zweite Frage an meine damaligen Kunden lautete: „Kannst Du mir den Zusammenhang zwischen falscher Ernährung und Übergewicht erklären?“ Als Antwort bekam ich dann in der Regel einen Vortrag über ausgewogene und gesunde Ernährung. Jetzt schaltete mein Gehirn regelmäßig in den Zustand der totalen Verwirrung um. Mein gesamtes Wissen über richtige Ernährung verdanke ich den Menschen, die mich seit 30 Jahren fragen: “Wie nehme ich ab?“. Möglicherweise werden auch die Gedanken des Lesers jetzt durcheinander geraten. Was geht hier eigentlich vor?

Von Menschen mit einem gesunden Ernährungsverhalten habe ich in den vergangenen 30 Jahren nie „ich nehme nicht ab“ gehört. Jetzt könnte man schon fast denken, es gibt einen Zusammenhang zwischen ausgewogener Ernährung und dem Fehlen des Satzes „ich nehme einfach nicht ab“ in der Kommunikation von gesundheitsbewussten Menschen, oder nicht?

Ist es nun so, dass Menschen, die die Frage „warum nehme ich nicht ab“ stellen, der direkte Einfluss der Ernährung auf das Körpergewicht nicht bewusst ist? Sollte ihnen wirklich der Zusammenhang zwischen Nahrungsaufnahme und Gesundheit nicht klar sein? Glaubt der Menschen wirklich, dass die „moderne Ernährung“ spurlos an seinem Körpern vorbei geht, ohne eine unerwünschte Veränderung an seiner Figur und seiner Gesundheit zu hinterlassen?

Wieso können Menschen, die mir “ich kann nicht abnehmen“ vorjammern, ein für ihre Gesundheit nachteiliges Ernährungsverhalten haben, mir aber gleichzeitig die Zusammenhänge zwischen Übergewicht und Fehlernährung erklären?

 

Wie ich heute auf die Frage „warum nehme ich nicht ab“ reagiere

Wenn mir heute die Frage „warum nehme ich nicht ab“ gestellt wird, antworte ich: „Was genau müsstest Du tun um abzunehmen? Was müsste anders sein, damit Du Dein Wohlfühlgewicht erreichst?“ In der Regel können die Fragenden ihre Frage dann auch selbst beantworten.

Heute ist mein Gehirn nicht mehr verwirrt über die Fragen und Antworten der Menschen. Heute weiß ich, warum Menschen, dir mir die Frage “warum nehme ich nicht ab“ stellen, ihre Frage auch selbst beantworten können.

Warum Menschen nicht abnehmen können, wusste ich bereits vor 30 Jahren. Heute weiß ich auch warum sie danach fragen.

Viele Grüße
Ihr Abnehmcoach Uwe Hampel

 

 










Abnehmschule Hannover - Uwe Hampel
Abnehmschule Hannover - Uwe Hampel