Kategorie: Abnehmen

Gemeinsam mit dem Vierbeiner abnehmen

Gesunde Ernährung spielt in der Verbindung mit Bewegung eine große Rolle im Kampf gegen die Kilos. Wie wäre es zu Beginn mit ausgiebigen Spaziergängen, die Ihnen ein Hund gewiss versüßen kann. Nach einiger Zeit können Sie mit einem leichten Joggen anfangen, den Hund natürlich immer dabei, denn zu zweit laufen macht mehr Spaß, als alleine.

Mit einem Hund bleiben Sie in der Regel schon fit und vital, denn dieser braucht egal bei welchem Wind und Wetter seinen Auslauf. Dementsprechend sind sie quasi dazu gezwungen ein paar Kilometer am Tag zu laufen. Auch die Essgewohnheiten eines Hundes können Sie zum Abnehmen motivieren. Ein Hund bekommt in der Regel zwei bis drei Mahlzeiten und ab und zu ein Leckerli. Übertragen Sie doch dasselbe auf sich. Halten Sie das Maß von zwei bis drei Mahlzeiten ein und genehmigen Sie sich einmal am Tag einen Snack. Natürlich müssen diese Mahlzeiten gesund und nährreich sein.

Gemeinsames Problem: Die Kilos loswerden

Eventuell teilt Ihr Hund jedoch dasselbe Leiden wie Sie: ein paar Fettpölsterchen zu viel. Gerade dann sollten Sie dies als Motivation sehen selbst etwas zu tun. Ein Hund muss sein Gewicht auf vier dünnen Beinen tragen, die, wenn er zu wenig Auslauf bekommt und dadurch entsprechend wenige Muskeln besitzt, sein Gewicht nicht lange tragen kann. Ebenfalls steigt die Gefahr von Krankheiten für Ihren Hund. Besuchen Sie Ihren Tierarzt, um Krankheiten auszuschließen oder die richtigen Tipps für effektives Abnehmen zu erhalten.
Nehmen Sie zusammen ab durch schonende Bewegung zu Beginn. Gehen Sie zu Beginn Ihres gemeinsamen Abnehmens nicht schlagartig mehr, sondern steigern Sie langsam ihr Pensum. So können Sie ganz einfach jeden Tag fünf Minuten an Ihren Spaziergang anfügen, um weder sich selbst, noch Ihren Hund zu überlasten. Informieren Sie sich über verschiedene Spiele, bei denen Ihr Hund bereitwillig läuft. Je dünner er wird, desto einfacher wird ihm die Bewegung fallen. Geschicklichkeitsspiele, bei denen Ihr Hund sein Fressen finden muss, ermöglichen Ihm weitere Bewegung. Lesen Sie sich über das passende Futter Informationen an, damit Sie auch Erfolge sehen können. Hier sollten Sie die richtige Menge beachten, denn viele Hunde sind übergewichtig, da Sie zu oft oder zu viel Futter erhalten.

Genauso wie Sie jetzt auf die Gesundheit Ihres Hundes achten, sollten Sie auch auf sich achten. Wenn Sie dem Hund die Portionsgröße oder das Leckerli kürzen, tun Sie dies auch bei Ihnen. Wenn Sie Ihrem Hund mehr Bewegung zumuten wollen, sollten Sie sich selbst auch mehr bewegen. Laufen Sie zusammen eine Runde, damit Sie beide in Fahrt kommen.

Gesund leben – Gewicht abnehmen

 

Gesund leben und endlich Gewicht abnehmen

Gesund leben – Gewicht abnehmen

Eigentlich wusste ich es schon immer irgendwie: Ich stand mir selbst im Wege. Und deshalb habe ich es nicht geschafft! Genau das hat mich natürlich pausenlos demotiviert. Ich war neidisch auf all die schlanken Frauen, die mit Ihrer Figur zufrieden waren. Ich habe ständig auf sehr vieles verzichtet und deshalb die leckeren Sachen nicht gegessen, vor lauter Angst, dann noch dicker zu werden. Wenn ich in die Stadt fuhr um Kleider einzukaufen, empfand ich das nur als Qual. Zwar gab es auch viele schicke Sachen in meiner Kollektionsgröße, aber es sah in meinen Augen total unmöglich aus! Ich fing an, meinen eigenen Körper dafür regelrecht zu hassen!

Was habe ich nicht alles schon ausprobiert, nur um schnell ein paar Kilos abzuspecken. Doch alle Abnemtipps haben bei mir einfach nicht funktioniert. Es dauerte lange, bis einige Kilos runter waren und in der Hälfte der Zeit waren sie selbstverständlich wieder drauf und dann sogar noch ein paar Pfunde mehr auf den Hüften. Ich wollte endlich gesund und nachhaltig abnehmen ohne Jo-Jo Effekt und meinen Abnehmverhinderer loswerden! Was nützt mir eine Diät, wenn ich hinterher mehr wiege als zuvor? Und dann auch noch die schlauen Tipps zum Abnehmen im Internet! Alles ist scheinbar so einfach und man kann schnell abnehmen: Ohne Zucker, ohne Kohlehydrate, ohne Fett. Es war alles nur frustig. Ich sah mich nur noch bei Wasser und Brot (natürlich aus Eiweiß und ohne Kohlehydrate). Und das mit fünfundzwanzig Jahren. Ich musste einfach anfangen gesund zu leben und mit einer gesunden Lebensweise Gewicht abnehmen.

Während meine Freundinnen in der Eisdiele ihren Eisbecher schlemmten und einen Cappuccino mit Zucker genossen, gab es für mich nur Wasser mit Zitrone. Irgendwann war es dann natürlich mit der Beherrschung vorbei und es folgte eine Fressattacke nach der anderen. Warum das so war, weiß ich heute ganz genau. Aber bis zu dieser Erkenntnis gab es eine Zeit voller Höhen und Tiefen – mehr von den Tiefen, denn überall gab es Spiegel oder Schaufensterscheiben, die mir meinen dicken Körper zeigten.

Ich konnte endlich gesund leben und Gewicht abnehmen

Wann genau es „Klick“ gemacht hat, kann ich heute nicht mehr sagen, obwohl es noch gar nicht so lange her ist. Aber heute bin ich in der Lage, mein Körpergewicht unter Kontrolle zu halten. Schnell und gesund ohne Diät abnehmen funktioniert tatsächlich und ist keine Hexerei! Ich hatte schon so viele Tipps zum Abnehmen ausprobiert, dass mir eine Ernährungsumstellung kaum noch hilfreich erscheinen mochte. Und eigentlich war ich kurz davor aufzugeben und mich damit abzufinden, für den Rest meines Lebens rundlich dick und unattraktiv zu bleiben. Ich las auf einem Gesundheitsblog von einem Abnehmcoach einen Artikel über gesunde Ernährung und wie einfach es wäre, damit schlank zu werden. Ich war natürlich skeptisch, denn was heißt schon „gesund leben“?

Doch die Worte „gesund leben – Gewicht abnehmen“ hatten sich in mein Gehirn gebohrt. Ich begann mich mehr mit meiner Ernährungsweise auseinanderzusetzen. Was ich vorher den Diätbüchern und der Lebensmittindustrie überlassen hatte, fing an mich zu interessieren. Ich verteilte vier Portionen Obst und Gemüse über den Tag. Die Diätshakes ersetzte ich durch natürliches Essen aus Fisch, Ei und Milchprodukten. Auf meiner Einkaufsliste steht Tofu mittlerweile auf Platz eins. Ich habe gelernt: Weniger Essen ist nicht gleichzeitig mit Gewichtsverlust und Abnehmen gleichzusetzen. Die Energiebilanz des Körpers muss ausgeglichen sein. Das bedeutet, das, was ich zu mir nehme muss auch durch meinen Stoffwechsel verbrannt werden können.

Schnell und gesund abnehmen ohne Diät konnte ich mit dieser einfachen Ernährungsregel realisieren. Und es ging außerdem wie von selbst ohne jede Quälerei, weil ich ausreichend essen konnte und keinen Hunger schieben musste.

Gesund abnehmen kann man aber nur, wenn die Ernährung Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und Kohlehydrate im richtigen Verhältnis beinhaltet. Dann bekommt der Körper all die Dinge, die er benötigt. Die Pfunde purzeln und man kann sogar sehr schnell abnehmen. Man muss sich allerdings zunächst mit seinem Abnehmverhinderer befassen. Wenn man den nicht kennt, wird es meistens unmöglich, sein Körpergewicht nachhaltig zu kontrollieren. Aus diesem Grund heißt der Abnehmverhinderer ja auch Abnehmverhinderer.

Gesund leben – abnehmen ohne Jo-Jo Effekt

abnehmen ohne jo-jo effekt kann jeder

Abnehmen ohne Jo-Jo Effekt kann jeder, mit natürlicher Ernährung

Sehr lange war ich mit meiner Körperfülle unzufrieden. Und ich kenne keine Zeit in meinem Leben, in der ich nicht abnehmen wollte. Das Ganze lief dann meistens so ab:  Ich aß 8 Tage nur Salat und machte regelmäßig Sport. Meine Motivation ging dann aber verständlicherweise wieder schnell auf zurück und nach ein paar Tagen ging ich wieder zu meinen alten ungesunden Essgewohnheiten über. Ich wollte endlich gesund leben und Gewicht abnehmen. Dazu musste ich aber zuerst meinen Abnehmverhinderer loswerden.

Eines Tages war plötzlich alles irgendwie anders. Ich weiß das genaue Datum noch heute. Es war der Tag, der mein Leben total verändern sollte. Ich war mit meiner kleinen Nichte im Stadtpark auf der Spielwiese und wir spielten Sackhüpfen. Bereits nach einiger Zeit war ich total aus der Puste. Ich konnte einfach nicht mehr weiterspielen und setzte mich auf eine Bank und mir wurde bewusst, wie sehr mein ganzer Körper mit Schweiß bedeckt war. Ich blickte auf meinen Bauch, meine Arme und meine Beine hinunter und sagte mir: „So kann es einfach nicht weitergehen, es muss endlich etwas geschehen!“  Als ich wieder  zu Hause war, informierte ich mich sofort bei einem Abnehmcoach, wie man dauerhaft abnehmen könnte. Wie man schnell ohne Jo-Jo abnehmen kann, wollte ich wissen. Mir war allerdings auch klar, dass ich mein Wohlfühlgewicht für immer behalten wollte und das es ungesund ist, wenn man zu schnell abnehmen möchte. Aus den vielen Tipps zum Abnehmen ohne Diät von meinem Abnehmcoach hatte ich mir einen Plan erstellt, nach dem ich bis heute noch lebe.

Zuerst entsorgte ich die ungesunden Lebensmittel, denn ich wollte ja ab sofort gesund leben. Hatte ich mich früher immer davor gedrückt, in dem ich dachte, dass ich das für Gäste aufheben müsste, habe ich  dieses Mal keine Ausreden gelten lassen. Und das war auch gut so, denn mein größter Abnehmverhinderer durfte so in den Müllcontainer wandern. Am nächsten Tag bin ich zum Einkaufen in die Stadt gegangen und habe nur gesunde Lebensmittel auf dem Markt gekauft. Das war natürlich eine große Umstellung und ungewohnt für mich.  Früher bin ich im Supermarkt zum Tiefkühlregal gegangen und danach zur Süßwarenabteilung. Jetzt habe ich nur noch frisches Gemüse, Salat und Obst im Einkaufskorb. Eine gesunde Ernährungweise ist die Voraussetzung, wenn man abnehmen ohne Jo-Jo Effekt möchte. Nachdem ich meine Ernährungsgewohnheiten umgestellt hatte, konnte ich vollkommen natürlich abnehmen, so wie mein Abnehmcoach es mir vorhergesagt hatte. Das hätte ich nie für möglich gehalten und ich war wirklich begeistert von meiner neuen Lebensweise. Wie einfach doch schnelles Abnehmen mit einer gesunden Ernährung sein kann, wenn man die richtigen Abnehmtipps befolgt: Gesund leben.

Endlich konnte ich ohne Jo-Jo Effekt abnehmen

Nachdem es bei mir endlich „Klick“ in meinem Kopf gemacht hatte, habe ich nur noch gesunde Lebensmittel gegessen. Ich erlaube mir jedoch bis heute einen Tag pro Woche, an dem ich die Dinge esse, die ich sonst nicht esse. Diesen Abnehmtipp konnte man in vielen Foren lesen und er half mir auch, meine Lust auf bestimmte Sachen zu kontrollieren. Es gibt auch Tage, an denen ich ungesunde Dinge essen könnte. Ich mache es aber nicht. Heute weiß ich, was ich meinem Körper damit wirklich antue. Und das möchte ich einfach nicht mehr. Mein Körper ist mir wichtig geworden. Schließlich habe ich nur einen und den möchte ich gesund erhalten und ich lasse es nicht zu, dass es ihm nicht gut geht. Ich gehe mit meinem Körper jetzt sehr wertschätzend um, indem ich gesund lebe und mich entsprechend gesund ernähre. Seitdem bin auch ich viel fitter, und es geht mir emotional sehr viel besser. Ich bin viel konzentrierter und endlich mit mir und meinem Körper im Einklang. Hätte mir jemand vor drei Jahren gesagt, dass man schnell und gleichzeitig gesund abnehmen kann, hätte ich das für unmöglich gehalten. Doch jetzt weiß ich, es funktioniert wirklich, denn ich habe es selbst erlebt. Jeder, der sich gesund ernährt, kann nicht nur gesund ohne Jo-Jo abnehmen, sondern er findet auch einen Zugang zu sich selbst. Und das ist eigentlich der beste Tipp zum Abnehmen. Ich fühle mich endlich in meiner Haut wieder richtig wohl.

Ich wünsche allen übergewichtigen Menschen,  dass es bei ihnen ebenso wie bei mir „Klick“ macht, sie ihren Abnehmverhinderer rausschmeißen und ohne Jo-Jo gesund und schnell abnehmen werden.

Gesund leben – dauerhaft abnehmen

 

Gesund leben und dauerhaft abnehmen kann jeder

Gesund leben – dauerhaft abnehmne

Zu meiner Schulzeit war ich schlank, hatte eine tolle Figur und eine glatte Haut. Während meiner Berufsausbildung bekam ich aber zunehmend Kummer und Stress. Das war der Auslöser, der mich dazu trieb, mich ungesund zu ernähren. Morgens gab es oft kein Frühstück, aus Zeitnot. Und in der Mittagspause Fastfood gegen den Hunger, es musste schließlich schnell gehen. Und den Abend verbrachte ich dann mit meinen Lieblingspizzen und Pommes Frites mit Currywurst. Dazu gab es dann meistens Limonade, Coca Cola und bunte Softdrinks. Vor dem Fernseher stopfte ich Schokolade, Chips Kekse in mich hinein. Ich ernährte mich sozusagen nur von wertlosem Müll, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, diese Form der Ernährung machte mich glücklich und half mir gegen den Stress.

Im ersten Jahr meiner Ausbildung habe ich die Gewichtszunahme gar nicht bewusst bemerkt. Obwohl ich mindestens 50 Pfund zugenommen hatte, verdrängte ich meine Körperfülle. Erst im zweiten Ausbildungsjahr wurde mir klarer, was ich eigentlich mit meinem Körper angestellt hatte. Meine Lieblingskleider passten mir schon lange überhaupt nicht mehr und das Treppensteigen führte regelmäßig zu erhöhtem Puls und Schweißausbrüchen. Im Spiegel sah ich nicht mich, sondern Cindy aus Marzahn, es fehlte nur noch die Prinzessinnenkrone. Mein Spiegelbild machte mich unglücklich. Auf der Arbeit waren  die mitleidigen Blicke meiner Kollegen kaum noch auszuhalten.

Ich wollte wieder gesund leben und endlich dauerhaft abnehmen

Ich musste unbedingt Veränderungen vornehmen und endlich wieder gesund leben, wie zu meiner Schulzeit, als ich schlank und richtig stolz auf meine Figur war. Ich änderte, von einem Tag auf den anderen meine Essgewohnheiten, denn ich wollte diätfrei und gesund abnehmen. Ich stand früher auf, so dass ich morgens genügend Zeit für ein gesundes Frühstück hatte. Im Supermarkt kaufte ich dafür  extra Vollkornbrot, Hüttenkäse und Honig. In der Mittagspause gab es keine fettigen Fritten mehr, denn das waren meine echten Abnehmverhinderer. Stattdessen bestellte ich frischen Salat, der mir erstaunlicherweise besonders gut schmeckte und meiner Verdauung gut tat. Abends gab es Fisch und viel Gemüse oder Hühnchen mit Salat. Ich versuchte abends die Kohlenhydrate drastisch zu reduzieren, damit ich schnell abnehmen konnte. Dazu trank ich natürlich nur stilles Wasser und stellte den Konsum von zuckerhaltigen Getränken komplett ein. Ich wollte ja schließlich  gesund leben. Und da gehören Cola und Co. nicht ins Konzept. Stimmt doch, oder nicht?

Ich sprach auch mit einem Abnehmcoach. Der riet mir, grundsätzlich bei allen Mahlzeiten auf die Kalorienanzahl zu achten. Ich würde genau spüren, wie viel Kalorien mein Körper braucht, wenn ich bewusst darauf achte, empfahl er mir. Eigentlich esse ich gar nicht weniger als vorher. Es sind eben nur gesunde Lebensmittel und die tun mir richtig gut. Ich habe mein Essverhalten verändert, ohne den dummen Abnehmtipps aus den Frauenzeitschriften nachzueifern. Schließlich will ich nicht mit einer Diät meinen Stoffwechsel ruinieren, sondern gesund abnehmen.

Nach vierzehn Tagen stellte ich mich auf die Waage. Ich hatte doch tatsächlich sechs Kilo geschmissen. In diesem Moment machte es in meinem Kopf Klick. Es war so, als legte sich ein Hebel in meinem Gehirn um. Durch die Umstellung meiner Essgewohnheiten hatte ich tatsächlich ohne Jo-Jo Effekt abgenommen. Und das gesunde Essen schmeckte mir sehr viel besser als die inhaltslose Fastfood-Nahrung. Ich holte mir noch mehr gesunde Tipps zum Abnehmen von meinem Abnehmcoach und kaufte Gemüse und ergänzte meinen Speiseplan durch selbstgemachte Suppen, die viel besser schmeckten und nahrhafter waren, als die künstlichen Tütensuppen.

Der Erfolg konnte sich wirklich sehen lassen und ich war stolz auf mich. Nach einem Monat hatte ich, dank meiner gesunden Ernährung schon 25 Pfund Körperfett abgeworfen. Und ich brauchte dabei nicht zu hungern. Ich konnte schnell und gesund abnehmen, weil ich drei Mahlzeiten pro Tag zu mir nahm und die Abnehmverhinderer eliminierte. Heute fühle ich mich in meinem Körper endlich wieder richtig wohl. Der ganze Stress fiel von mir ab, denn ich mochte mich wieder leiden und mein Spiegelbild gefiel mir. Cindy aus Marzahn war verschwunden.

Nach zwölf Monaten hatte ich meine alte Figur zurück und mein Wohlfühlgewicht erreicht.

Dank meiner Ernährungsumstellung konnte ich tatsächlich dauerhaft abnehmen. Ganz besonders stolz bin ich darauf, dass ich mich nun endlich wieder selbst leiden kann, so wie ich bin.

Probieren Sie es aus. Es funktioniert tatsächlich: Gesund leben und damit dauerhaft abnehmen. Sie werden es bereits nach kurzer Zeit feststellen, ohne dass Sie hungern oder sich quälen müssen. Gesund leben ist nicht nur geil, gesund leben ist supergeil.

Gesund leben – schnell und diaetfrei abnehmen

 

Diätfrei abnehmen ist der schnellste Weg zum schlank werden

Diätfrei abnehmen ist der schnellste Weg zum schlank werden

„Gesund leben“ ist im Trend.  Jetzt muss er nur noch von den Menschen umgesetzt werden.

Es wundert nicht, dass dieses Thema vor allem übergewichtige Menschen besonders beschäftigt. Jeder sucht vergeblich nach der  „Schnell-abnehmen-Diät“, die es natürlich nicht geben kann, aber das wissen Sie ja bereits, oder nicht? Diäten können beim Abnehmen nicht helfen, weil sie  nur zu einem kurzzeitigen Erfolg führen. Beim schnellen Abnehmen stellt sich bekanntlich der „Jo-Jo-Effekt“ ein. Will man nicht gesund leben, will man auch nicht gesund  abnehmen. Ein logischer Zusammenhang, den aber kaum jemand ernst nimmt und schon gar nicht umsetzt.

Jede Diät ist ein weiterer Abehmverhinderer

Abnehmen beginnt immer im Kopf. Wo auch sonst? In diesem Zusammenhang bedeutet es, seinen Abnehmverhinderer zu finden und zu eliminieren, dann wird Abnehmen und das Projekt „gesund leben“ zum Kinderspiel. Es funktioniert aber nur, wenn man diätfrei abnehmen möchte. Das ist der schnellste Weg zum Abnehmen.

Die Aspekte für ein Abnehmvorhaben können vielschichtig sein. In der Regel stehen aber zwei Gründe im Vordergrund. Erstens gibt es die Auswirkungen des Übergewichts auf die eigene Gesundheit. Der wichtigste Grund aber ist in der Gesellschaft zu finden. Übergewichtige Menschen werden oftmals anders akzeptiert als Normalgewichtige. Dies lässt sich im Berufsleben ebenso wie im Privatleben feststellen. Gesund abnehmen ist also eine gute Möglichkeit, an seinem Status etwas zu verändern. Der erste Schritt dazu wäre, den berühmten „Hebel im Kopf“ umzulegen, denn Diäten funktionieren eben nicht. Man muss also seine Einstellung zur Nahrungsaufnahme überdenken und genau hier findet man den Schlüssel zum Erfolg für alle abnehmwilligen Menschen. Sobald man aufhört an einer Diät zu hängen, setzt der Veränderungsprozess bereits ein, denn jetzt kann man sich Gedanken über seine unvorteilhafte Lebensführung machen. Es ist ein realisierbarer Plan auszuarbeiten, der Schritt für Schritt die Gewohnheiten verändert und den Abnehmverhinderer vertreibt. Dann wird man auch dauerhaft abnehmen können. Die Ziele darf man dabei nicht zu hoch ansetzen. Diätfrei abnehmen hat immer etwas mit einer Lebensveränderung zu tun. Man sollte auf gar keinem Fall auf die vielen sinnlosen Abnemtipps aus den Zeitschriften hereinfallen. Tipps zum Abnehmen gibt es reichlich – funktionieren tun sie allerdings nur, wenn sie von gesunder Ernährung handeln. Es kommt überhaupt nicht darauf an, seinen Lebensstil von einem Tag auf den anderen radikal umzustellen. Jeder sollte selbst ein Programm individuell für sich erstellen.

Hungern vermeiden – diätfrei abnehmen

Wenn man gesund leben und abnehmen möchte,  ist Hunger absolut kein guter Zustand. Die Low-Carb-Ernährung baut auf der Lebensmittelpyramide auf. Alle Nahrungsmittel, die bisher auf dem Speiseplan standen, werden zwar beibehalten, nur die minderwertigen streicht man, denn das sind die echten Abnehmverhinderer. Es kommt tatsächlich auf das richtige Verhältnis an, will man gesund leben. Schnelles Abnehmen hat bei Diäten zur Folge, dass der Körper zuerst viel Wasser verliert. Das sind auch die ersten Pfunde, die geschmissen werden, was auch die Waage am Anfang bestätigen wird. Es ist deshalb besonders wichtig,  eine ausreichende Zufuhr von Wasser zu gewährleisten. Bis zu 2 Liter braucht der Mensch täglich, wenn man gesund abnehmen möchte, aber das wissen Sie ja. Der Vorgang der Fettverbrennung im Körper wird optimiert, wenn die Kost ballaststoffreich ist. Statt Nudeln und Brot sind Gemüse und Salat optimal, um diesen Prozess anzuregen. Ein weiterer Abnehmtipp: Die Kontrolle des Körpergewichts. Das Projekt „Gesund leben“ hat nur Aussicht auf Erfolg, wenn die innere Einstellung auf das Ziel fokussiert wird. Wenn man täglich auf die Waage klettert, wird das genaue Gegenteil provoziert. Nur einmal in der Woche darf der Kontroll-Lust nachgegeben werden. Besonders zu Beginn der Ernährungsumstellung werden schnelle Veränderungen zu sehen sein. Die Geschwindigkeit mit der man Kilos verliert, wird aber dann stark rückläufig sein und es könnte auf die Psyche deprimierend wirken, wenn man dann täglich auf die Waage steigt.

Mehr Tipps zum abnehmen gibt es nicht wirklich. Die aufgeführten Ansätze der Low-Carb-Ernährung sind besonders gut geeignet, seine Ernährung auf Dauer umzustellen. Eigentlich sind das die wichtigsten  Abnehmtipps. Und sie funktionieren tatsächlich. Probieren Sie es einfach aus und lassen sich überraschen, wie die Pfunde mit einer gesunden Lebensweise purzeln Gesund leben ist nicht geil. Gesund leben ist supergeil.