Schnell und sinnvoll abnehmen

 

Schnell und sinnvoll abnehmen kann jeder.

Schnell und sinnvoll abnehmen mit gesunder Ernährung

Ich war bereits als Kind rundlich und dick, ein richtiger kleiner Teddybär – so wurde damals von mir gesprochen. „Das bisschen Speck wird sich schon auflösen und verteilen“, hat meine Mutter damals behauptet. Aber ich wurde leider nicht 1,98 Meter groß.

Motivation zum schnellen Abnehmen

So dramatisch war es eigentlich nicht, denn ich habe mich immer in meinem Körper wohl gefühlt. Zumindest dachte ich das damals. Schließlich kannte ich kein anderes Gefühl. Während der Tanzschulzeit war es dann soweit,  dass ich so schnell wie möglich abnehmen musste, denn ich sollte auf den Fotos eine gute Figur machen. Aber mit einer Diät schnell und sinnvoll abnehmen war so eine Sache für sich. Meine Mutter hat extra ein Kleid für die Abschlussveranstaltung gekauft, das für mich zu eng geschnitten war. „Als Motivation, damit sich das Gewicht auch nicht erhöht“, hat sie ernst zu mir gesagt. Aber es hat nicht sehr lange gedauert und ich war wieder bei meinem „Ausgangsgewicht“. Schnelles Abnehmen mit Diäten funktioniert nicht. Das wusste auch meine Mutter.

Als Kind habe ich nicht viel gegessen. Aber die unnötigen Dinge haben sich auf meinen Hüften bemerkbar gemacht. Mit Schweinebraten konnte man mich nicht erfreuen, aber bei Schokotorte, besonders mit Schlagsahne, wurde ich schwach. Da durften es auch schon mal einige Stücke mehr sein – was kann ich denn dafür, dass meine Mutter besonders gut backen kann?

Die Zeit in der Tanzschule ging irgendwann zu Ende und das Kleid hat mir am Abschlussball (mit angehaltener Luft und eingezogenem Bauches) einigermaßen gepasst. Danach habe ich es versteckt, zusammen mit der Jeans, die ich schon lange nicht mehr zuknöpfen konnte, weil ich am Bauch zu viel Speck hatte.

Richtig angefangen hat es dann, als ich meine Berufsausbildung begann.  Ständig hatte jemand Geburtstag und dann gab es immer jede Menge Kuchen. Eine meiner Kolleginnen hatte so eine kleine Schachtel mit Schokoriegel und Marzipan, und immer hatte ich da meine Finger drin – wenn ich nicht aufpasste.

Mit den Männern gab es keine Probleme. Ich war nie die Frau, die für einen Kerl schnell abnehmen musste, nur um zu gefallen, denn mit dem Jojo-Effekt nach einer „So schnell wie möglich abnehmen Diät“ hatte ich bereits Bekanntschaft machen dürfen und mein Selbstbewusstsein war deshalb schon in Mitleidenschaft gezogen. Im Berufsleben hat sich das manchmal bemerkbar gemacht. Wenn es mal eine Auseinandersetzung gab, habe ich mich immer zurückgezogen, weil ich dachte, es liegt an mir. Bin eben nicht diejenige, die „Hier, Hier“ ruft.

Wenn wir Mädels im Büro über unsere Freunde sprachen, habe ich mich zurück genommen und nur gelächelt, als wäre das für mich kein Thema. Wurde ich dann mal angesprochen, ob ich nicht mit auf Männerfang gehen wolle, war das für mich überhaupt keine Option. Ich habe mich wohler gefühlt, wenn ich mit meiner Hand in der Keks-Tüte vor dem Fernseher sitzen konnte.

Irgendwann habe ich begonnen, noch weitere Diäten zu testen. Gesund abnehmen mit der Ananas-Diät, „Jetzt so schnell wie möglich abnehmen mit der neusten Hollywood-Diät“ aus der Frauenzeitschrift Angelika. Aber alles hat natürlich nicht funktioniert. Ich bin dann auch mal joggen gegangen, wenn es dunkel war, damit mich niemand in dem Schlabber-Jogging-Anzug erkennen konnte. War ich wieder in meiner Wohnung, kam ich nicht mehr aus dem Sessel hoch – und dann gab es da noch die nächtlichen Fress-Attacken.

Richtig eingeschlagen hat es dann aber zum Jahreswechsel. Ich stand vor meinem Kleiderschrank und sah das alte Kleid aus der Tanzschulzeit. In diesem Augenblick biss ich die Zähne zusammen und sagte mir: „Ich muss jetzt endlich in meinem Leben etwas verändern. Ich muss meinen Abnehmverhinderer finden und eliminieren und endlich gesund leben“.

Endlich konnte ich schnell und sinnvoll abnehmen

Im neuen Jahr wollte ich sinnvoll ohne Diät abnehmen. Ich habe einfach meine Essgewohnheiten verändert und nach gesunden Abnehmtipps im Internet gesucht, schließlich wollte  ich gesund und besser abnehmen. Auf der der Internetseite von einem Abnehmcamp fand ich sehr nützliche Informationen. Ein Abnehmcoach schrieb, dass es ganz einfach ist, mit einer gesunden Lebensweise natürlich abzunehmen und schlank zu werden. Das klang logisch und plausibel.

Immer wenn ich im Büro an Süßigkeiten denken musste, habe ich tief durchgeatmet und  das Tanzschulkleid visualisiert. In der ersten Woche war es zwar sehr schwer, aber ich habe tapfer durchgehalten.

Dann irgendwann bin ich aufgewacht und der Schalter in meinem Kopf war umgelegt. Ich kann nicht erklären, wie das geschehen ist. Jedenfalls war mein Abnehmverhinderer verschwunden und ich konnte endlich gesund leben und alle sinnvollen Abnehmtipps konsequent umsetzen. Seit dem ich mich ausgewogen und natürlich ernähre, fühle ich mich in meinem Körper wieder richtig wohl. Schnell und sinnvoll Abnehmen ohne Diät funktioniert tatsächlich und man muss nicht einmal hungern.

Das alte Tanzschulkleid hängt noch in meinem Kleiderschrank. Und da bleibt es auch hängen, denn es ist einfach grottenhässlich.

2 Kommentare

  1. Pingback: Natürlich, gesund und schnell abnehmen | Abnehmschule Hannover

  2. Pingback: Gesund leben - besser abnehmen | Abnehmschule Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.