Abnehmen – schnell – effektiv – viel und nachhaltig mit gesunder Ernährung

Abnehmen mit gesunder Ernährung klappt immer, nicht wahr? Mit gesunder Ernährung kann jeder schnell, effektiv, viel und nachhaltig abnehmen und sein Wohlfühlgewicht erreichen. Auf Dauer! Garantiert! Sind Sie anderer Meinung?

Mit 1,69 m und 95 kg musste ich einfach abnehmen. Aber ich war es gewohnt, dick zu sein. Und so kam ich mir auch vor, ich wußte, dass ich dick bin. Doch irgendwann, als ich einer schlanken Frau beim Eis essen zusah, da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Jetzt musste es sein, ich musste abnehmen! Und das war schlimm.

schnell gesund abnehmen

Schnell gesund abnehmen

Mir wurde klar, dass ich genauso gesund wie schnell abnehmen musste. Ich wusste nur noch nicht so recht wie gesundes Abnehmen funktioniert. Am Abend setzte ich mich vor meinen PC und informierte mich in Frauenforen darüber, wie diese mit Übergewicht umgingen und gesund abnehmen konnten. Ich suchte nach den richtigen Abnehmtipps. Doch am Tag danach war ich verunsichert, denn was ich gestern gesehen und gelesen hatte, würde in meinem Kopf ein Umdenken verlangen. Wie ging es jetzt los? Was musste ich als erstes tun? Ich entschloss mich, nach der Arbeit noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Ich wollte einfach abnehmen! Außerdem kaufte ich mir eine Zeitschrift, in der man über Stars und deren Gesundheits-Methoden lesen konnte. Sie alle sahen so schlank und gesund aus!

Ich wollte einfach abnehmen

Ich war also fest entschlossen etwas gegen mein Übergewicht zu tun. Ich telefonierte mit einer Freundin und erzählte ihr von meinen Sorgen und Ängsten beim Abnehmen. Vielleicht schaffte ich es ja nicht. Selbstzweifel plagten mich, doch diese wurden von meiner Freundin jäh bekämpft. Sie sprach mir Mut zu und empfahl mir außerdem, vor meiner Gewichtsreduktion mit einem Arzt zu reden um auszuschließen, dass ich beispielsweise nicht joggen durfte oder etwas Spezielles nicht essen sollte.

Als sie den Hörer einhängte, wollte ich alles ändern. Alles besser machen. Schöne Kleider tragen und schlank sein.

Also machte ich einen Arzttermin aus, ließ mich ein paar wenige Tage später untersuchen und sagte dann dem Arzt: „Wenn ich in zehn Tagen wiederkomme, wiege ich höchstens noch 94 kg!“ Ich ging zwei bis drei Mal in der Woche laufen, manchmal noch spazieren, aber alles ging ich langsam an. Musste ich ja, hatte der Arzt gesagt, wegen meinen Gelenken. Auch er empfahl mir gesundes Abnehmen.

Mit gesunder Ernährung einfach abnehmen

Als ich nach einer Woche völlig anderem Essen und regelmäßigem Sport das erste Mal auf der Waage stand, zeigte diese 93,3 kg. -1,7 kg! Das war der Wahnsinn! So schnell abnehmen! Dass das ging, dass hätte ich nicht gedacht. Der Arzt gratulierte mir zwar, aber er sagte mir auch, dass ich viel Eiweiß zu mir nehmen soll, damit ich Körperfett und keine Muskulatur abbaute. Außerdem verliere man zu Beginn sehr viel Wasser, das sei aber normal. Erst nach circa zwei bis drei Kilos setzte der Körperfettverlust ein und man könne auch nur schnell gesund abnehmen, wenn man maximal zwei Kilo pro Monat verliere.

Doch wie konnte ich schnell abnehmen? Und vorallem zugleich gesund abnehmen?

Ich lernte mich zu lieben, mit jedem geschmolzenem Kilo. Und lernte meinen heutigen Mann beim regelmäßigen Sport kennen, der auch einfach abnehmen wollte.

Heute wiege ich 70 kg. Ich weiß, dass ich nicht dünn bin, aber gesund. Und das zählt. Heute mag ich mich so, wie ich bin!

Ernährung zum Abnehmen

Wenn andere Frauen sich freuen endlich Röcke und Kleider tragen zu können begann für mich eine sehr schwierige Zeit. Während ich in der kalten Jahreszeit durch entsprechende Kleidung meine sehr weibliche Figur und die Kilos noch sehr gut verstecken konnte, ist diese Möglichkeit im Sommer einfach nicht mehr gegeben. Ich gebe es zu, ich fühlte mich nicht mehr in meinem Körper wohl, denn ich spürte die Blicke an mir und auch die Liebe blieb dabei leider auch auf der Strecke. Ich weiß nicht mehr genau wann es war, doch eines Tages fasste ich für mich den Entschluss, dass ich abnehmen möchte, um mir etwas Gutes zu tun und bei dem auch meine Gesundheit profitieren kann. Die Frage war nur – wie sollte ich es angehen? Mit welchen Abnehmtipps sollte ich anfangen?

Gesunde Ernährung zum Abnehmen

Die Entscheidung für das Abnehmen zu treffen war sehr schwer, doch aus heutiger Sicht genau der richtige Schritt. Ich wollte jedoch gesund abnehmen, denn den Jo Jo Effekte kannte ich schon zu Genüge, wenngleich meine Hoffnung auch im schnellen Abnehmen lag, denn ich wollte mir und meinem Selbstvertrauen durch entsprechend kleinere Kleidergrößen in diesem Sommer noch positive Erfolge aufzeigen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit ist das Thema, mit der richtigen Ernährung abnehmen zu können aufgekommen. Ich informierte mich dann auch im Internet und in einigen Büchern darüber. Siehe da, so schlimm ist gesundes Abnehmen doch gar nicht, denn immerhin muss ich nicht verzichten, sondern nur bei der Ernährung darauf achten, dass Richtige zu Essen und zu genießen. Genau in diesem Moment machte es im Kopf klick bei mir, denn ohne Verzicht gesund abnehmen zu können war einfach genial, weshalb für mich auch der Wunsch zum schnell Abnehmen somit in greifbare Nähe rückte. Natürlich habe ich mir erst einmal angesehen, welche Ernährung Abnehmen erleichtert und unterstützt, wobei beim Lesen der Informationen nicht nur das Interesse am Thema sichtlich stieg, sondern ich auch die vielen Möglichkeiten beim gesund Abnehmen erkennen konnte.

 Mein Projekt „Ernährung zum Abnehmen“

Die theoretische Kenntnis war da und es wurde richtig eingekauft und das Thema angegangen. Echt unfassbar, wie leicht schnelles Abnehmen möglich ist, denn bereits nach wenigen Tagen der Ernährungsumstellung konnte ich bereits erkennen, dass ich mich nicht nur fitter und vor allen Dingen wohler fühlte, sondern dass auch bereits kleine Problemzonen am Bauchbereich zu schmelzen begannen. Ich dachte nicht, dass es so weiter geht, doch der erste Monat brachte eine große Überraschung mit sich. Beim Abnehmen war das an die Regeln halten durchaus schwer, doch als ich mich zum ersten Mal nach vier Wochen wog, waren alle Sorgen wie weggeblasen, denn ich hatte mit der richtigen und gesunden Ernährung ohne Probleme ganze 8 Kilo verloren. Gesund abnehmen ohne großen Stress ist also möglich! Dieser Gedanke ließ mich nicht mehr los.

Schnell und effektiv abnehmen zu können war einfach herrlich, denn ich konnte mich nun auch einmal nach neuen Klamotten umsehen, denn bereits die ersten 8 Kilo machten es möglich, dass ich eine Kleidergröße kleiner tragen konnte. Natürlich war der Antrieb weiter zu machen mit der gesunden Ernährung und dem Abnehmen dadurch enorm, denn meine Motivation war sehr angestachelt und stieg noch weiter. Was jedoch für mich fast noch wichtiger war: Ich liebe nun meinen Körper wieder. Ich hatte vorher immer Probleme mich im Spiegel zu sehen oder auch zu akzeptieren, denn ich fühlte mich fett und nicht attraktiv. Wenn ich jedoch jetzt in den Spiegel sehe, sehe ich nicht nur weniger Pfunde, sondern vor allen Dingen eine junge Frau, welche sich und ihren Körper wieder mag. Offenbar sehe ich dies jedoch nicht nur alleine, sondern auch viele meiner Freunde und Kollegen. Sie sagen mir, dass ich nun viel offener wirke und vor allen Dingen auch ein Strahlen aussende, welches die Lust am Leben zeigt. So fühle ich mich auch, denn ich weiß, ich tue etwas für mich und das macht mich glücklich. Ich werde am Ball bleiben und sehen wohin mein Weg geht, denn gesunde Ernährung ist doch echt lecker und tut mir einfach gut. Das merke ich auch an der Energie, die mir jetzt zur Verfügung steht, denn ich bin nun auch viel aktiver geworden und unternehme endlich auch wieder etwas mit Freunden und Bekannten!

Mein Fazit:

Mit der richtigen Ernährung kann man einfach abnehmen – eine Erfahrung, die mein Leben verändert hat.

Diätfrei abnehmen und nicht mal hungern

Mein Problem war die Waage. Immer wenn ich mich traute, darauf zu steigen, ging diese fast auf die 100 Kilomarke zu. Ich versuchte viele Diäten, immer in der Hoffnung, schnell abnehmen sei mit dieser Diät möglich. Jedes Mal wurde meine Hoffnung enttäuscht und ich hatte den Mut schon fast aufgegeben, jemals ein normales Gewicht auf die Waage zu bringen. Ich ging ihr aus dem Wege, aber wenn ich an einem Schaufenster vorbeiging, kam mein Gewicht in voller Größe auf mich zu und ich konnte mich einfach nicht damit abfinden, mit 20 Jahren so dick zu sein. Ich musste endlich abnehmen.

Eine Bekannte konnte diätfrei abnehmen

Eines Tages lernte ich im Park eine Frau kennen und wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und plauderten angeregt miteinander. So kam ich auch auf mein Gewicht zu sprechen und die vielen Versuche, eine normale Figur zu erhalten. Sie lächelte und meinte, das sei gar nicht so schwer. Diätfrei abnehmen und dazu noch gesund abnehmen, sei durchaus möglich, wenn ich meine Ernährung umstelle. Ich müsste nicht mal hungern, sondern werde leicht satt und verliere schnell an Gewicht. Ich wollte es nicht glauben und bohrte nach.

Meine neue Bekannte erzählte mir, dass sie genau dieselben Probleme hatte wie ich und diese mit einer Ernährungsumstellung löste, und zwar innerhalb von kurzer Zeit. Sie habe auf eine gesunde Ernährung umgestellt und die Erfahrung gemacht, dass schnell abnehmen möglich sei. Gesund abnehmen und diätfrei abnehmen gehe, wenn ich meine Ernährung umstelle und auf gesunde Lebensmittel achte und aufhöre irgendwelchen sinnlosen Abnehmtipps nachzulaufen. Vor allem Obst und Gemüse sollte ich reichlich essen und in erster Linie Mineralwasser trinken, statt zuckerhaltigen Limonaden. Darüber hinaus sei Eiweiß wichtig und Fett meiden oder nur gesundes nutzen.

Ich fasste neuen Mut, war aber noch skeptisch, weil ich lange schlechte Erfahrungen mit dem Abnehmen hatte. Ich schaute in meinen Kühlschrank und entsorgte einige Teile, die zu viel Fett enthielten. Alles Süße entfernte ich und setzte mich hin und schrieb einen Einkaufszettel, den ich mit meiner neuen Bekannten telefonisch besprach. Sie fand alles in Ordnung, hatte noch ein zwei Korrekturen und ich machte ich mich auf den Weg, um einzukaufen.

Ich wollte jetzt diätfrei abnehmen

Wieder zuhause hielt im mich an den neuen Plan und schon nach wenigen Tagen stellte sich der Erfolg ein. Ich fühlte mich in meiner Haut wieder wohl und die Kleider und Hosen wurden zu weit. Nach einer Woche traute ich mich auf die Waage und hatte tatsächlich vier Kilo abgenommen. So einfach geht das? Ich wollte es nicht glauben! Mir wurde schlagartig klar, dass schnell abnehmen möglich ist und gesund abnehmen Spaß macht. In meinem Kopf machte sich der Gedanke breit, dass diätfrei abnehmen möglich ist und ich überhaupt nicht zu hungern brauchte. In mir erwachte ein neues Selbstbewusstsein. Ich schaute wieder gerne in den Spiegel, den ich solange gemieden hatte. Und auf die Waage in der Ecke trat ich mit Freuden.

Ich war so glücklich, wie lange nicht mehr und begann wieder Sport zu treiben, um meine Figur und den Körper in Form und Schwung zu bringen. Gerne denke ich an den Tag zurück, an dem sich für mich so vieles änderte, dank einer neuen Bekanntschaft.

Abnehmen und der Hebel im Kopf

Übergewichtig zu sein, machte mir meinen Alltag häufig schwer. Nicht nur, dass viele Leute mich wegen meines Übergewichts angeschaut, ja regelrecht angestarrt haben, ich habe mich auch selbst nicht wohl gefühlt – von den gesundheitlichen Problemen mal ganz abgesehen. Treppensteigen ist mir schwer gefallen, ich war schnell außer Atem und auch die Gelenke machen das schwere Gewicht nicht auf Dauer mit.

Mein Ziel: Endlich abnehmen

Das sollte so nicht mehr weitergehen. Ich wollte endlich abnehmen. Viele Menschen denken, Dicke befassen sich einfach nicht mit dem Thema Ernährung, wissen nicht, wie viele Kalorien und wie viel fett in welchen Lebensmitteln steckt und wie viel sie wovon essen können. Das stimmt bei mir nicht. Ich weiß sehr wohl, was gesunde Ernährung bedeutet und dass Chips, Cola, Fastfood & Co dick machen.

Ich musste also einen Weg finden, mich gesund und ausgewogen zu ernähren und diesen Verlockungen zu widerstehen. Der Heißhunger war mein größtes Problem, dann habe ich mich einfach meinen Gelüsten hingegeben. Dass das falsch ist, weiß ich natürlich selbst.

Mein Ziel hatte ich nun gefasst: endlich dauerhaft abnehmen! Jetzt musste ich mich nur noch für den richtigen Weg entscheiden. Einen Jojo-Effekt wollte ich auf jeden Fall vermeiden.

Gesund abnehmen durch Ernährungsumstellung

Mir war ganz wichtig, dass ich auf gesunde Weise abnehme. Ich wollte weder Diätpillen, noch Diätshakes oder sonst etwas in dieser Art nehmen, um mein Gewicht zu reduzieren. Auch eine radikale Nulldiät kam für mich nicht in Frage.

Gesund abnehmen geht am einfachsten durch eine Ernährungsumstellung. Schokolade, Cola, Chips und all die ungesunden Kalorienbomben verschwanden also von meinem Ernährungsplan und wurden ersetzt durch eine gesunde Ernährungsweise. Viel frisches Gemüse, Obst und Wasser füllen nun meinen Kühlschrank. Außerdem bin ich von Weißbrot auf Vollkornbrot umgestiegen und habe Vollkornnudeln und Vollkornreis für mich entdeckt.

Natürlich gönne ich mir auch ab und zu mal etwas, aber eben nur in Maßen. Oder aber ich trickse mich selbst aus. Bei Heißhunger auf Süßigkeiten helfen mir zum Beispiel Bananen. Wenn ich also Lust auf Süßigkeiten habe, esse ich ganz einfach eine Banane oder mache mir mit Milch einen Bananenshake.

Endlich konnte ich mit gesunder Ernährung abnehmen

Natürlich ist es immer schön, wenn die Kilos ganz schnell purzeln. Am liebsten hätte auch ich die ersten zehn Kilo in der ersten Woche abgenommen. Das ist natürlich unrealistisch. Aber auch durch die einfache Umstellung meiner Ernährung konnte ich relativ schnell abnehmen. Die ersten fünf Kilo purzelten innerhalb von nicht einmal zwei Wochen. Danach ging es ein wenig langsamer, aber das ist vollkommen normal. Ich suchte nach weiteren Abnehmtipps, die mich schneller voran brachten.

Innerhalb eines halben Jahres habe ich nun fast 20 Kilo abgenommen. Damit habe ich mein Wunschgewicht noch nicht ganz erreicht, bin diesem aber schon sehr, sehr nahe gekommen. Und bis zu meinem Wunschgewicht schaffe ich es dank gesunder Ernährung auch noch.

Den Schalter im Kopf umgelegt

Mittlerweile hat es echt klick gemacht und der Schalter in meinem Kopf bleibt nun hoffentlich dauerhaft umgelegt. Manchmal ertappe ich mich noch dabei, dass ich geneigt bin, den vielen Versuchungen und Verlockungen nachzugehen, die sich mir auf dem Weg zur Arbeit oder abends, wenn ich mit Freunden unterwegs bin, bieten, aber ich habe das im Griff.

Und das Allerbeste ist: Ich fühle mich in meinem Körper wieder wohl und mag mein Spiegelbild wieder leiden. Das merken auch meine Freunde und meine Familie. Ich kann mit ihnen wieder lachen, mich amüsieren und verstecke mich nicht mehr zu Hause. Und die vielen Komplimente zu meiner erschlankten Figur höre ich natürlich gerne, sie steigern zusätzlich mein Selbstbewusstsein. Ich fühle mich pudelwohl in meiner Haut und ich möchte nie wieder so viel Gewicht mit mir herumtragen.

Gesundes Abnehmen

Von Anfang an bin ich schon als Kind in der Schule gehänselt worden und dem Spott der Leute ausgesetzt gewesen. Mein Selbstbewusstsein war des Öfteren auf dem absoluten Nullpunkt. Ich habe mich selbst nicht gemocht. Vielleicht habe ich mich sogar gehasst. Wie hätten also andere Menschen mich gern haben können? Ich wurde das Gefühl nicht los, das ich nicht liebenswert bin und mich sowieso niemand wirklich mögen wird. Denn wer will schon so ein Dickerchen zur Freundin, geschweige denn mich lieb haben und mit mir zusammenleben? Wie oft habe ich mich abgequält irgendwelche Diäten einzuhalten, um schnell und einfach abnehmen zu können? Und konnte ich dann am Ende der Diät endlich ein paar Pfund abnehmen, kamen sie kurze Zeit wieder drauf. Es war zum Heulen und zum Verzweifeln. Es hat seine Zeit gedauert, doch nun bin ich endlich auf des Rätsels Lösung gekommen. Ich kann Ihnen sagen, wenn Sie wirklich erfolgreich und gesund abnehmen wollen, ist es wichtig, bewusst mit dem Essen zu sein und eine Diät kontinuierlich weiter zu führen. Und nur eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen. Vergessen Sie sämtliche Abnehmtipps – sie funktionieren nicht. Es ist auch sehr wichtig, genug Bewegung zu haben. Man sollte nicht übertreiben und sich abstressen möglichst viel Sport zu treiben, sondern sich lieber regelmäßig bewegen. Mit der Kombination gesundes Essen zu sich zu nehmen und genügend Bewegung zu haben, kann ein gesundes Abnehmen in die Tat umgesetzt werden und ein wohlgeformter Körper, mit dem Sie Ihre Freude haben werden, zur Realität werden.

Gesundes Abnehmen machte mir richtig Spaß

Es ist so als ob bei mir im Kopf ein Schalter umgeknippst worden ist. Seit ich beim Abnehmen meinen ersten lange anhaltenden Erfolg verzeichnen konnte, fing ich an mich selbst wertzuschätzen und erkannte, dass ein Teil meines Problems und sogar einer der wesentlichen Gründe für mein Übergewicht meine mangelnde Selbstwertschätzung gewesen ist. Es ist irgendwie schon hart, das nach so langer Zeit herauszufinden. Doch auf der anderen Seite kann ich jetzt stolz auf mich sein, dass ich endlich meine großen Probleme alleine lösen kann und sogar das Gefühl habe endlich glücklich zu sein. Sie sollten nicht den Fehler machen auf Biegen und Brechen schnell viel abnehmen zu wollen.

Gesundes Abnehmen wurde auf einmal kinderleicht

Alles braucht seine Zeit und gerade ein gesundes Abnehmen braucht die absolute Aufmerksamkeit.

Es ist besonders förderlich, für die gute Figur gekochte und gebratene Speisen von Ihrem Speiseplan zu streichen. Gemüse zu köstlichen Salaten verarbeitet ist eine ideale Nahrung. Auch alle möglichen Früchte können Sie in rauen Massen zu sich nehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie nachher als fette Pfunde auf der Waage angezeigt werden. Mit roher Nahrung können Sie keinen Fehler machen, sodass Sie mit der Zeit mit 100%iger Sicherheit gesund abnehmen werden. Wenn Sie schnell abnehmen, kommt das Gewicht in den meisten Fällen auch genauso schnell wieder drauf. Also seien Sie sich bewusst, dass ein gesundes Abnehmen mit einem langsamen aber anhaltenden Abnehmen in Harmonie steht. Auf jeden Fall sollte Ihnen auch klar sein, das die richtige Nahrung nicht ausreicht, um gesund und schnell abnehmen zu können. Genug Bewegung ist für einen schlanken Körper ebenso unabdingbar.

 

Wie ich mit gesundem Essen abgenommen habe

Während meiner Schulzeit war ich ein relativ dünnes Mädchen. Doch mit meiner Ausbildung nahm der Stress zu. Ich aß schnell und ungesund. Morgens verzichtete ich aus Zeitnot oft auf ein Frühstück. In meiner Mittagspause stillte ich meinen Hunger, indem ich Fastfood aß. Abends griff ich zum Fertigessen: Pizzas und Pommes bestimmten meinen Speiseplan. Dazu trank ich Cola oder andere Limonaden. Vor dem Fernseher gönnte ich mir Chips und Schokolade. Es war ungesund, aber ich hatte das Gefühl, dass ich diese Nahrung brauchte, um glücklich zu sein.

In meinem ersten Lehrjahr habe ich die schleichende Gewichtszunahme kaum wahrgenommen, obwohl ich sicherlich fünf bis zehn Kilos zugenommen habe. Erst im zweiten Jahr meiner Ausbildung, bemerkte ich die körperlichen Veränderungen: Plötzlich passte ich nicht mehr in meine Lieblingsklamotten. Selbst kleinere körperliche Anstrengungen führten zu Schweißausbrüchen. Wenn ich in den Spiegel schaute, erblickte ich nicht mehr mich, sondern ein dickliches Wesen, das mich an Cindy aus Marzahn erinnerte. Der Anblick machte mich unglücklich. Die mitleidigen Blicke der Arbeitskollegen waren kaum zu ertragen.

Nun wollte ich etwas ändern. Daher änderte ich, von einem Tag auf den anderen, mein Nahrungsverhalten. Der Wecker klingelte fortan etwas früher, so dass ich genügend Zeit hatte, um zu frühstücken. Im Supermarkt hatte ich extra Vollkornbrot und Diätkäse gekauft. Um dieses Mahl etwas schmackhafter zu machen, kam neben dem Käse auch noch Gemüse aufs Brot. Die geschnittenen Gurke und die Cocktailtomaten schmeckten mir erstaunlich gut. In der Mittagspause verzichtete ich fortan auf die fettigen Pommes. Stattdessen bestellte ich mir einen Salat, der mir erstaunlicherweise ebenfalls schmeckte. Abends griff ich erneut zum Brot. Um etwas Abwechselung zu gewährleisten, aß ich manchmal auch Quark, den ich mit einem kleinen Schuss Honig verfeinerte. Dazu trank ich: Statt Cola war es nun aber Mineralwasser. Manchmal kochte ich mir auch grünen Tee, den ich mit etwas Zitrone versetzte.

Grundsätzlich achte ich bei allen Speisen darauf, nicht zu viel Kalorien zu mir zu nehmen. Ich wusste nun genau, wie viel Kalorien mein Körper benötigte, weil ich meinen Bedarf mit einem Kalorienrechner errechnet hatte. Eigentlich aß ich nicht weniger als vorher, allerdings hatte ich mein Essverhalten geändert. Schließlich wollte ich nicht hungern, sondern gesund abnehmen. Daher versuchte ich zusätzlich, meinen Stoffwechsel anzukurbeln, indem ich auf der Arbeit durch das Treppenhaus lief, anstatt den Fahrstuhl zu nehmen. Außerdem nutzte ich auch noch andere Bewegungsmöglichkeiten: Ich ging zu Fuß zum Einkaufen und kramte mein altes Fahrrad aus dem Keller, um nicht ständig den Bus zu nehmen.

Nach einer Woche stand ich unsicher vor der Waage. Ich hatte Angst, dass sich überhaupt nichts verändert hatte. Doch meine Befürchtungen bewahrheiteten sich nicht: Ich hatte tatsächlich ein ganzes Kilo abgespeckt. In diesem Moment hat es Klick gemacht. Es war, als wäre ein Schalter in meinem Kopf umgelegt worden. Dank der Nahrungsumstellung konnte ich schnell abnehmen. Außerdem bemerkte ich, dass das gesunde Essen sehr viel besser schmeckt als die Fastfood-Nahrung. Schnell entdeckte ich noch mehr gesundes Essen zum Abnehmen: Ich kaufte nun Gemüse und ergänzte meinen Speiseplan durch durchaus schmackhafte Suppen, die sehr viel besser schmeckten als die Tütenprodukte.

Gesundes essen zum Abnehmen

Außerdem fand ich ein weiteres Nahrungsmittel, mit dem ich schnell gesund abnehmen konnte. Statt fettigem Steak briet ich mir nun kalorienarme Soja-Schnitzel an. Aus Sojaprodukten kochte ich gesundes Essen zum Abnehmen. Sie enthalten deutlich weniger Kohlenhydrate und können für verschiedenste Speisen genutzt werden. Aus Tofu fabrizierte ich zum Beispiel kleine Croûtons, mit denen ich meinen Salat aufwertete.

Die Erfolge konnten sich sehen lassen. Nach einem Monat hatte ich – dank meiner Nahrungsumstellung – schon vier Kilo verloren. Dabei hatte ich nie das Gefühl, dass ich hungern müsste. Schließlich konnte ich schnell abnehmen, obwohl ich drei Mahlzeiten pro Tag zu mir nahm, weil ich endlich gesundes Essen zum Abnehmen entdeckt hatte. In meinem Körper fühlte ich mich nun deutlich wohler. Außerdem fiel der ganze Stress von mir ab. Endlich mochte ich mich wieder.

Nach einem Dreivierteljahr war es soweit: Ich hatte mein Idealgewicht erreicht. Wer nun denkt, dass sich mein Essverhalten erneut geändert hätte, liegt vollkommen falsch. Natürlich probierte ich Fastfood, doch es schmeckte mir nicht mehr. Selbstverständlich trank ich erneut ein Glas Cola, doch mittlerweile machte mir Mineralwasser und Tee mehr Freude. Manchmal esse ich nun wieder Schokolade. Schließlich ist eine kleine Sünde durchaus in Ordnung, solange ich mich weiterhin gesund ernähre.

Mit meiner Ernährungsumstellung konnte ich schnell und am besten abnehmen. Mittlerweile fühle ich mich wieder richtig wohl in meinem Körper, den ich endlich wieder schätzen kann. Probieren Sie es doch einfach selber aus. Sie werden bemerken, dass Sie schnell und effektiv abnehmenkönnen, ohne dass Sie hungern oder sich quälen müssen. Sie müssen nur die richtigen Abnehmtipps umsetzen.

 

Mit gesunder Ernährung konnte ich schnell und viel abnehmen

Ich war so lange unzufrieden mit meinem Gewicht, dass ich mich gar nicht mehr an eine Zeit zurückerinnern kann, in der ich mal nicht ständig daran gedacht habe, wie es wohl wäre, ein paar Kilo weniger zu wiegen. Eine gefühlte Ewigkeit habe ich dauernd halbherzig versucht, abzunehmen. Das sah dann ungefähr so aus, dass ich mal eine Woche nur Salat gegessen habe, oder ein paar Tage lang versucht habe, regelmäßig Sport zu machen. Jedoch hat meine Motivation immer wieder schnell nachgelassen, und bereits nach kurzer Zeit habe ich mich dabei ertappt, wie ich wieder nachlässig wurde und meinen alten Lebensgewohnheiten nachgegangen bin.

Ich wollte schnell viel abnehmen

Doch dann, eines Tages, war plötzlich alles anders. Ich weiß sogar noch das genaue Datum, denn es war ein Tag, der mein Leben vollkommen verändert hat. Ich war mit meiner kleinen Nichte unterwegs und habe mit ihr im Park Fangen gespielt. Bereits nach fünf Minuten war ich so aus der Puste, dass sie alleine weiterspielen musste. Ich wollte mich zum Ausruhen auf eine Bank setzen und habe dabei gemerkt, wie sehr ich ins Schwitzen gekommen war. Ich habe auf meine Arme, meinen Bauch und meine Beine herabgeschaut und wusste: So geht das nicht weiter, es muss sich endlich etwas ändern! Sofort, als ich wieder bei mir zu Hause war, habe ich mich im Internet darüber informiert, wie man gesund abnehmen und vor allem diätfrei abnehmen kann. Dass man schnell viel abnehmen kann, wusste ich. Ich brauchte nur die richtigen Abnehmtipps umsetzen. Mir war jedoch bewusst, dass ich das neue Gewicht lange halten will und dass es auch ungesund sein kann, wenn man schnell abnehmen will. Nach ein paar Stunden hatte ich mir dann eine Art Plan erstellt, und nach dem lebe ich bis heute.

Das Erste, was ich nach Erstellen dieses Plans gemacht habe, war, alle ungesunden Lebensmittel zu entsorgen. Hatte ich mich früher stets davor gedrückt hatte, in dem ich mir gedacht habe, dass ich das ja ruhig noch essen oder für Gäste aufheben könnte, habe ich mir dieses Mal keine dieser Ausreden erlaubt. Am nächsten Tag bin ich dann in die Stadt gegangen und habe nur gesunde Lebensmittel gekauft. Das war zuerst eine ganz schöne Umstellung. Denn wo ich früher noch zur Tiefkühlregal und zum Süßigkeitenregal gegangen bin, habe ich nun vor allem frisches Obst und Gemüse gekauft. Denn eine gesunde Ernährung ist enorm wichtig, wenn man gesund abnehmen möchte. Direkt, nachdem ich meine Ernährung umgestellt hatte, merkte ich, dass man auch mit einer gesunden Ernährung schnell und einfach abnehmen kann. Das hätte ich vorher nie gedacht und ich war total überrascht, wie einfach schnell viel abnehmen mit einer gesunden Ernährung sein kann.

Mein Schnell-viel-abnehmen-Klick

Nachdem es bei mir am besagten Tag „Klick“ gemacht hatte, habe ich fast nur noch gesund gegessen. Ich erlaube mir jedoch in der Woche einen Tag, an dem ich alles essen kann, was ich möchte. Diesen Tipp konnte man in diversen Foren lesen und mir half er dabei, meinen Heißhunger auf bestimmte Dinge zu zügeln. Es gibt jedoch Tage, an denen ich theoretisch ungesund essen könnte, es jedoch nicht tue. Denn ich weiß jetzt, was ich meinem Körper mit einer solch ungesunden Ernährung antun kann, und das möchte ich nicht mehr. Mein Körper ist jetzt so etwas wie mein Heiligtum und ich lasse nicht zu, dass er in irgendeiner Weise beschädigt wird. Ich möchte mich und meinem Körper endlich gut behandeln und genau das tue ich, indem ich mich gesund ernähre. Seitdem ich mich gesund ernähre, bin ich viel fitter, schlanker und es geht mir auch emotional viel besser. Ich bin leistungsfähiger und konzentrierter und endlich mit mir und meinem Körper im Reinen. Hätte mir jemand vor fünf Jahren gesagt, dass man schnell viel abnehmen und dabei gesund abnehmen kann, hätte ich das wohl nicht geglaubt. Doch jetzt weiß ich, dass es möglich ist, und dass man sich nicht nur gesund ernähren sollte, um schnell viel abzunehmen, sondern auch, weil man sich und seinen Körper etwas Gutes tun will und sich selbst wertschätzt. Ich fühle mich endlich in meiner Haut wohl und wünsche jedem Menschen, der übergewichtig ist, dass es bei ihm auch „Klick“ macht“ und er schnell abnehmen kann.