Eine „Schnell-abnehmen-Diät“ kann nicht funktionieren

 

Der erste Schritt wäre dazu, den „Hebel im Kopf“ umzulegen, denn eine „Schnell-abnehmen-Diät“ kann nicht funktionieren. Man muss also seine Einstellung zur Nahrungsaufnahme überdenken und genau hier liegt der Schlüssel zum Erfolg für die meisten Abnehmwilligen begraben.
Eine „Schnell-abnehmen-Diät“ funktioniert nicht.

Das Thema „Gesund leben“ ist gesellschaftsfähig geworden. Es ist deshalb nicht wunderlich, dass es vor allem übergewichtige Menschen besonders beschäftigt. Jeder sucht nach einer „Schnell-abnehmen-Diät“. Die meisten Diäten können aber gar nicht helfen oder nur zu einem kurzzeitigen Erfolg führen. Beim schnellen Abnehmen stellt sich besonders häufig der „Jo-Jo-Effekt“ ein. Möchte man nicht gesund leben, wird man auch nicht gesund und schnell abnehmen können. Eigentlich ein logischer Zusammenhang, den komischerweise kaum jemand ernst nimmt und umsetzt.

Der Abehmverhinder heißt „Schnell-abnehmen-Diät“

Oftmals beginnt ein Vorhaben mit einer Erkenntnis: Abnehmen beginnt immer im Kopf. Wo auch sonst? In dieser Angelegenheit bedeutet es, seinen Abnehmverhinderer zu finden und zu eliminieren. Die Gründe für dieses Vorhaben können unterschiedlich sein. In der Regel stehen aber zwei Aspekte im Vordergrund. Erstens sind da die Auswirkungen des Übergewichts auf die Gesundheit. Die größere Motivation aber ist in der Gesellschaft zu finden. Übergewichtige Menschen werden anders akzeptiert als Schlanke. Das kann man im Berufsalltag ebenso wie im Privatleben feststellen. Schnell und gesund abnehmen ist also eine gute Möglichkeit, an seinem Status etwas zu verändern. Der erste Schritt wäre dazu, den „Hebel im Kopf“ umzulegen, denn eine „Schnell-abnehmen-Diät“ kann nicht funktionieren. Man muss also seine Einstellung zur Nahrungsaufnahme überdenken und genau hier liegt der Schlüssel zum Erfolg für die meisten Abnehmwilligen begraben. Sobald man aufhört an eine „Schnell-abnehmen-Diät“ zu glauben, setzt der Veränderungsprozess bereits ein, denn jetzt kann man sich ernsthaft Gedanken über seine unvorteilhafte Lebensweise machen. Es ist ein realisierbarer Plan auszuarbeiten, der mich Schritt für Schritt unterstützt, meine Gewohnheiten zu verändern, meinen Abnehmverhinderer zu vertreiben und mich nach und nach gesund leben lässt. Die Ziele sollte man dabei nicht zu hoch ansetzen. Abnehmen ohne Diät hat etwas mit einer Lebensveränderung zu tun. Man sollte also nicht den vielen sinnlosen Abnemtipps aus den Zeitschriften nachlaufen. Tipps zum Abnehmen gibt es genug – funktionieren tun sie aber nur, wenn es um gesunde Ernährung geht. Es kommt auch nicht darauf an, seine Lebensweise von einem Tag auf den anderen radikal zu ändern. Jeder sollte selbst sein Programm individuell für sich zusammenstellen.

„Schnell-abnehmen-Diät“ bedeutet Hunger vermeiden

Hunger ist kein guter Wegbegleiter wenn man gesund leben und abnehmen möchte. So baut die Low-Carb-Ernährung auf der Lebensmittelpyramide auf. Die Lebensmittel, die bisher auf dem Speisezettel standen, werden zwar beibehalten, die minderwertigen aber gestrichen, denn das sind die wahren Abnehmverhinderer. Es kommt auf das richtige Verhältnis an, wenn man gesund leben möchte. Schnell abnehmen hat bei jeder Diät zur Folge, dass der Körper zuerst viel Wasser verliert. Das sind auch die ersten Kilos, die abgeworfen werden, was die Waage zu Anfang bestätigen wird. Es ist deshalb besonders wichtig, auf eine ausreichende Zufuhr von Wasser zu achten. Bis zu 2,5 Liter sollten es täglich schon sein, wenn man gesund abnehmen möchte. Der Vorgang der Fettverbrennung im Körper wird aktiviert, wenn die Kost reich an Ballaststoffen ist. Statt Nudeln und Brot sind Gemüse und Salat für diesen Prozess Voraussetzung. Ein weiterer Abnehmtipp ist die Häufigkeit der Gewichtsüberwachung. Das Vorhaben „Gesund leben“ hat nur Aussicht auf Erfolg, wenn die innere Einstellung auf mein Ziel ausgerichtet wird. Wenn man täglich auf die Waage steigt, wird genau das Gegenteil erreicht. Einmal in der Woche sollte der Kontroll-Lust nachgegeben werden. Besonders zu Beginn der Ernährungsumstellung werden gute Veränderungen zu sehen sein und das wirkt sehr motivierend.

Weitere Tipps zum abnehmen gibt es nicht wirklich. Abschließend hierzu lässt sich sagen, dass die aufgeführten Ansätze der Low-Carb-Ernährung besonders gut geeignet sind, seine Ernährung auf Dauer zu verändern. Eigentlich ist das die einzige schnelle Abnehmtipp der wirklich funktioniet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.