Schlagwort: abnehmtipps

Die besten Abnehmtipps

 

Die besten Abnehmtipps sind simpel und einfach: Gesund ernähren und bewegen

Die besten Abnehmtipps

Abnehmen ist für viele Menschen ein großes Thema. Viele nehmen den Kampf mit den Kilos auf, oft ohne Erfolg. Auch bereits junge Frauen, wie ich, haben Übergewicht und Probleme mit Ihrer Figur und suchen im Internet gute Abnehmtipps. Ich habe bereits unzählige Diäten ausprobiert und mit mir und den überflüssigen Kilos gekämpft, den Kampf aber immer verloren.

Man sollte beim Abnehmen darauf achten, nur die besten Abnehmtipps auszuwählen. Allerdings wird das von den meisten Abnehmwilligen nicht beherzigt, da viele von ihnen schnell abnehmen wollen. Auch ich wollte mein Übergewicht immer mit den neusten Diäten loswerden und probierte alle Tipps zum Abnehmen aus, die ich finden konnte. Die Nebenwirkungen meiner strengsten Diäten waren eine Katastrophe: Kreislaufprobleme, brüchige Fingernägel, Kopfschmerzen und Muskelkrämpfe sind nur einige Symptome unter denen ich leiden musste.

Irgendwann aber wollte ich mit dem Diätenwahnsinn Schluss machen, denn ich war davon überzeugt, dass man auch auf eine andere Art und Weise schlank werden kann: Ich wollte gesund abnehmen, doch dazu musste ich meinen Abnehmverhinderer loswerden, denn er ließ mich einfach nicht gesund leben.

Schnell abnehmen ohne Diät und die besten Abnehmtipps

Ich fing nun an, meine Ernährung umzustellen. Am Anfang viel es mir noch schwer, aber nach und nach wurde es für mich einfacher, gesund zu leben. Ich machte mir zunächst eine Liste der Lebensmittel, die für meine Figur und meine Gesundheit unvorteilhaft waren. Diese Liste bekam die Überschrift Abnehmverhinderer. Hier wurden die Lebensmittel aufgeführt, die ich in Zukunft nicht mehr einkaufen wollte: Kuchen, Schokolade, Chips, Limonade, Colagetränke usw.. Ich dachte mir, wenn ich diese Dickmacher nicht mehr im Haus habe, kann ich sie auch nicht essen.

Meine zweite Liste bestand aus Lebensmittel, die ich zukünftig nur hin und wieder essen wollte. Hier führte ich die kohlehydratreichen Dinge, wie Nudeln und Brot auf, denn auch diese Nahrungsmittel waren für mich, wie ein Abnehmverhinderer. Kohlenhydrate im Überfluss werden bei mir immer gleich in Körperfett umgewandelt, insbesondere wenn ich am Abend meinem Körper zu viel davon zuführe.

In der dritten Liste schließlich führte ich die Lebensmittel auf, die ich in Zukunft hauptsächlich essen wollte, damit ich auch wirklich gesund leben konnte. Diese Liste wurde sehr lang, denn ich fand heraus, dass es ganz viele Lebensmittel gibt, mit denen ich schnell und gesund abnehmen kann. Für die dritte Liste benötigte ich fast zwei DIN A4 Seiten. Das überraschte mich.

 

Die besten Abnehmtipps standen auf meiner Liste

Um mich zu motivieren, klebte ich unter die erste Liste ein Bild von mir, auf dem ich in einem Bikini zu sehen war. So wollte ich nicht mehr länger aussehen. Aus heutiger Sicht eigentlich ein Horrorbild. Das Bild sollte mich abschrecken, die Lebensmittel auf der Liste Eins zu essen. Unter die zweite Liste schrieb ich in großen roten Buchstaben: Abends verboten. Auch auf dieses Blatt klebte ich ein Foto von mir, auf dem ich übergewichtig war. Die dritte Liste schließlich bekam ein Foto von mir, auf dem ich noch schlank war und mein Wohlfühlgewicht hatte. Auf diesem Bild sah ich wirklich glücklich und zufrieden aus. Ich stellte mir vor, wie es sich anfühlt, wenn ich wieder mein Wunschgewicht habe werde. Ein wirklich tolles Gefühl, dass mich emotional so sehr berührte, dass es plötzlich klick in meinem Kopf machte, als ob ein Hebel umgelegt wurde. Dieses wunderbare Gefühl durchzog meinen ganzen Körper und veränderte von einer Sekund zur Anderen meine Einstellung zum Essen. Plötzlich hatte Essen nicht mehr den Stellenwert, wie es bislang der Fall war. Es war so, als ob jemand eine Last von meinen Schultern genommen hätte. Ich ging zum Spiegel und was ich in ihm sah gefiel mir plötzlich. Ich entdeckte in meinem Spiegelbild ein Lächeln, das mich tief berührte.

Die besten Abnehmtipps führten mich zum Erfolg

Drei Monate später hatte ich mein altes Wohlfühlgeicht wieder. Ich konnte tatsächlich ohne Diät schnell und gesund abnehmen. Die besten Abnehmtipps sind eigentlich simpel und einfach und bestehen lediglich aus zwei Worten: Gesund leben. Jeder kann das für sich selbst überprüfen und gut und gerne auf schnelle Abnehmtipps verzichten.

Gute Abnehmtipps

 

Gute Abnehmtipps haben immer etwas mit gesunder Ernährung zu tun

Gute Abnehmtipps

Immer wenn es wärmer wurde und andere Frauen sich darauf freuten, endlich wieder Kleider und kurze Röcke tragen zu können,  begann für mich eher die Zeit des Leidens. In der kalten Jahreszeit konnte ich meine weiblichen Rundungen und mein Übergewicht noch gut unter der Winterkleidung und den weiten Jacken, Mäntel und Pullover verstecken. Im Sommer geht das nicht mehr und das bereitete mir Kummer. Jedes Jahr aufs Neue. Ich fühlte mich einfach nicht mehr wohl in meinem Körper und die Blicke anderer Menschen waren manchmal nicht mehr zu ertragen.

Ich weiß nicht mehr genau wann es war, aber eines Tages fasste ich einen Entschluss: Ich musste in meinem Leben etwas ändern und endlich gesund abnehmen. Aber wie sollte ich mein Vorhaben umsetzen? Die vielen Tipps zum Abnehmen, die ich bislang ausprobiert hatte, brachten mich nicht weiter. Es war so, als gäbe es eine Art Abnehverhinderer in mir, der mich einfach nicht gesund leben ließ.

Es war eine schwere Entscheidung, zumal ich auch noch schnell abnehmen wollte, doch aus heutiger Sicht, habe ich damals genau das Richtige gemacht. Denn Jo-Jo Effekt kannte ich bereits, ich musste also eine Lösung für mein Übergewicht finden, wie ich ohne Diät schnell abnehmen konnte. Ich brauchte die besten Abnehmtipps.

Gute Abnehmtipps und gesunde Ernährung

Auf meiner Suche nach guten Abnehmtipps bin ich dann eines Tages im Internet auf das Thema „Gesunde Ernährung“ aufmerksam geworden. Ich las einige Ernährungsbücher und fand den Ansatz sehr interessant. Abnehmen ohne Diät wurde in allen Büchern in den Vordergrund gestellt.

So dramatisch ist Abnehmen eigentlich gar nicht, denn bei der Ernährung muss man nur darauf achten, das Richtige zu Essen ohne das Gefühl zu haben, man würde auf irgendetwas verzichten. In diesem Moment machte es in meinem Kopf klick, als wenn ich einen Hebel umlegen würde. Ohne Verzicht gesund abnehmen zu können, ist einfach genial und der Wunsch, nun doch noch schnell abnehmen zu können war damit in greifbare Nähe gerückt. Ich informierte mich, welche Ernährungsform Abnehmen begünstigt und beim Suchen nach guten Abnehmtipps spürte ich, wie das Interesse an einer besseren Lebensführung in mir stetig zunahm und meine Einstellung zum Essen veränderte. Für mich stand fest: Ich wollte ab jetzt gesund leben. Mein Abnehmverhinderer löste sich urplötzlich auf und meine Blockaden waren endlich beseitigt.

Ich hatte mir genug Wissen angeeignet und konnte mein neues Vorhaben nun Realität werden lassen. Einfach unvorstellbar, wie leicht man schnell und gesund abnehmen kann: Eine gesunde Ernährung macht es möglich. Bereits nach wenigen Tagen meiner Ernährungsumstellung konnte ich erkennen, dass ich mich fitter und wohler fühlte. Auch die ersten kleinen Problemzonen am Bauchbereich begannen zu schmelzen. Die Cellulitte an meinen Oberschenkel ging auch zurück. Ich war total happy.

Ich dachte allerdings nicht, dass es so weiter gehen würde, aber die Ergebnisse in den folgenden Monaten überraschten mich. Viel es mir zunächst schwer, eine gesunde Ernährung  durchzuhalten, waren alle Schwierigkeiten wie weggeblasen, nachdem meine Waage acht Kilo weniger anzeigte. Gesund abnehmen ohne Stress ist also möglich! Diese Erfahrung veränderte mein Leben und meine Einstellung zu meinem Körper drastisch zum Positiven und heute kann ich mich im Spiegel betrachten und das, was ich in ihm sehe, gefällt mir.

Schnell abnehmen durch eine gesunde Lebensweise ist einfach herrlich, denn ich konnte mich nun auch nach neuen Klamotten umschauen, denn ich musste meinen Kleiderschrank neu bestücken und meine Hosen und Röcke eine Kleidergröße kleiner einkaufen. Meine Motivation stieg dadurch noch mehr.

Was jedoch für mich den größten Wert darstellt: Ich liebe meinen Körper, so wie er ist und das ist ein sehr schönes Gefühl, dass in mir eine gewisse Ruhe und Zufriedenheit entstehen lässt. Ich hatte vorher immer Probleme in den Spiegel zu schauen und mein Spiegelbild zu akzeptieren, denn ich fühlte nicht attraktiv und fett. Wenn ich mich jetzt im Spiegel betrachte, sehe ich eine selbstbewusste junge Frau.

Auch viele meiner Freunde und Kollegen machen mir Komplimente und sagen mir, dass ich nun viel offener geworden bin und voller Lebensfreude wäre. Ich fühle auch selbst, dass ich richtig Spaß am Leben bekommen habe. Eigentlich kann ich es noch gar nicht so richtig fassen, wie glücklich ich jetzt bin und das mein Veränderungsprozess durch eine Ernährungsumstellung ausgelöst wurde.

Ich kann allen Menschen, die abnehmen möchten raten, gute Abnehmtipps sollten immer etwas mit gesunder Ernährung zu tun haben dann kann wirklich jeder schnell und gesund abnehmen und seinen Abnehmverhinderer endlich davon jagen. All diejenigen, die gesund leben, können ihr Körpergewicht leicht kontrollieren. Probieren Sie es einfach mal aus. Bislang habe ich noch keinen Menschen getroffen, der es bereut hat.

Ohne blödsinnige Abnehmtipps konnte ich endlich gesund und schnell abnehmen

 

Ohne Abnehmtipps konnte ich in der Abnehmschule Hannover endlich gesund und schnell abnehmen

Ohne blödsinnige Abnehmtipps konnte ich endlich abnehmen

Mit 1,58 m und 105 kg musste ich endlich mein Körpergewicht unter Kontrolle bringen und abnehmen. Ich war es aber gewohnt, dick zu sein. Mein ganzes Leben lang, hatte ich noch keine anderen Erfahrungen gemacht. Beim Eis essen in meiner Lieblingseisdiele – ich suchte mal wieder lustlos die neusten Abnehmtipps in den Zeitschriften – kam mir eines Tages, als ich eine schlanke Frau beim Cappuccino trinken zusah, die Idee: Jetzt endlich musste es sein. Ich musste unbedingt abnehmen!

Mir wurde bewusst, dass ich unbedingt gesund abnehmen musste, ohne mich mit einer Diät zu quälen. Allerdings wollte ich auch schnell abnehmen. Ich wusste nur noch nicht genau, ob das auch funktionieren würde. Am Abend setzte ich mich vor meinen Computer und informierte mich in Abnehmforen darüber, wie übergewichtige Frauen mit dem Thema Abnehmen umgingen und suchte nach Schnell-abnehmen-Tipps, mit denen ich gesund und schnell abnehmen konnte.

Die Abnehmtipps verwirrten mich

Am nächsten Tag war ich total verwirrt und überfordert von den vielen Abnehmtipps, denn was ich in den Foren gelesen hatte, würde in meinem Kopf ein radikales Umdenken verlangen. Wie könnte ich das hinbekommen? Was genau musste ich dafür tun? Ich entschloss mich, nach Feierabend einen Spaziergang im Park zu machen. Ich wollte in Ruhe nachdenken, wie ich mein Vorhaben angehen musste. Am Parkkiosk kaufte ich mir eine Frauenzeitschrift, in der über Stars und deren Gesundheits-Methoden geschrieben wurde. Die Prominenten sahen alle schlank und gesund aus und ich dachte: „Was die können, kann ich schon lange“.

Ich war fest entschlossen, mein Körpergewicht unter Kontrolle zu bringen . Ich telefonierte mit meiner besten Freundin und erzählte ihr von meinem Vorhaben und den Ängsten, die mich bewegten. Ich sagte ihr, dass ich nun endlich gesund abnehmen wollte und mit diesem ganzen Diätenstress aufhören musste. Vielleicht würde ich es nicht schaffen, sagte ich ihr. Selbstzweifel fingen an, mich zu plagen. Doch Sabine sprach mir Mut zu und empfahl mir außerdem, vor meiner Gewichtsreduktion mit meinem Hausarzt zu sprechen, um gesundheitliche Risiken abzuklären.

Nach dem Gespräch war mir klar: Ich wollte mein Leben ändern und es endlich selbst in die Hand nehmen. Ich wollte vieles besser machen, schöne Kleider tragen, schlank werden und gesund leben.

Also machte ich einen Termin bei meinem Hausarzt aus und ließ mich untersuchen. Ich sagte meinem Arzt: „Wenn ich in vier Wochen wiederkomme, wiege ich höchstens noch 95 kg!“ Ich ging drei Mal in der Woche walken – manchmal auch nur spazieren -, aber die Bewegung tat mir sehr gut. Ich musste die Sache langsam angehen lassen, hatte der Arzt gesagt, wegen meiner Gelenke. Er war von meinem Gesund-Abnehmen-Vorhaben begeistert und motivierte mich. Außerdem gab er mir noch den Rat mit auf den Weg, mich nicht von den vielen unsinnigen Abnehmtipps im Internet beeinflussen zu lassen. Er sagte, wenn ich mich ausgewogen ernähre, könnte ich sogar relativ schnell abnehmen.

Als ich nach einer Woche gesunder Ernährung und Sport auf der Waage stand, zeigte sie 99 Kilogramm an. Wow, ich hatte 6 Kilogramm abgenommen, ohne Diät und ohne zu hungern. Das war total irre! Wie konnte ich bloß so schnell abnehmen? Dass dies so einfach ging, hätte ich nie erwartet. Ich war sprachlos. Trotzdem rief ich meine Freundin Sabine an und berichtete ihr von meinem Erfolg. Auch sie war erstaunt und wollte wissen, was ich genau gemacht hätte. Ich sagte ihr, dass ich nur meine Ernährungsgewohnheiten verändert hätte und dass ich mich jetzt gesund ernähren würde ohne irgendwelchen blöden Abnehmtipps zu folgen.

Und das Beste kommt wie immer zum Schluss: Ich lernte mich zu mögen so wie ich bin. Mit jedem geschmolzenem Kilo nahm meine Wertschätzung mir selbst gegenüber zu. Heute wiege ich 65 Kilogramm und ich fühle mich richtig wohl in meinem Körper. Und wenn ich jetzt in den Spiegel schaue, sehe ich etwas sehr Wertvolles.

Meine persönlichen Abnehmtipps für Euch: Ernährt Euch gesund und bewegt Euch regelmäßig. Mehr braucht Ihr nicht zu tun.